Ein erster Zwischenbericht…

16. Januar. Schon zwei Wochen im neuen Jahr. Ich kann nicht behaupten das lange Jahr hat langweilig angefangen; die Migration von Notes nach Outlook läuft noch immer, auch andere Projekte sind zu erledigen. Bleibt nur zu hoffen, wenigstens über die Fasnet ein bisschen den Kopf frei zu bekommen! Schön, alles ist mit bunten Fähnchen dekoriert, die ersten Umzüge laufen, immer mehr Stimmungsmusik kommt aus dem Radio. Leider ist in diesem Jahr alles sehr schnell vorbei, Ostern ist ja auch schon wieder Mitte März. Aber bis dahin ist noch etwas Zeit 😉 Die werde ich jetzt auch weiter nutzen und meine Pause beenden. Am Wochenende werde ich dann bei der Stadtkapellenfasent in der Festhalle das erste mal in diesem Jahr ausgelassen feiern – das habe ich mir auch verdient…